solidarisches miteinander

Als Garten- und Landschaftsbauer sind wir täglich mit der Anlage und
Pflege von natürlichen und urbanen Lebensräumen beschäftigt. Durch
einen schonenden, an ökologischen Standards orientierten Umgang mit
den vorhandenen Ressourcen leisten wir unseren Beitrag für den Aufbau
einer lebenswerten Zukunft. Zu diesem Beitrag gehört aber auch unser Engagement im gesellschaftlichen Bereich. Denn lebenswert kann die
Zukunft nur sein, wenn das solidarische Miteinander aller Menschen – hier
bei uns und überall auf der Welt – immer wieder neu eingeübt und gelebt wird. Nicht nur die Natur, auch etliche gesellschaftliche Bereiche brauchen unsere Unterstützung, damit sie sich entwickeln und gedeihen können. 

 

 

 
Goldene LilienFoto: Lyn Gramenz

Goldene Lilie 2011, 2013, 2014, 2015, 2016

Bereits fünfmal wurde die Firma Gramenz mit der »Goldenen Lilie« der Stadt Wiesbaden ausgezeichnet. Seit 2010 werden auf diese Weise Unternehmen der Stadt für ihr soziales Engagement geehrt. Wir freuen uns, dass wir auch 2016 wieder unter den Preisträgern waren, die die Urkunde entgegennehmen durften! Weitere Informationen zum Preis gibt es unter »Die goldene Lilie«.

 

 
engagement_1.jpg
Foto: Michael Schickel
engagement_2.jpg
Foto: Michael Schickel
 
engagement_3.jpg
Foto: Michael Schickel

Freunde Afrikas e.V.

Gramenz engagiert sich für die Feunde Afrikas e.V. Das Uganda-Projekt ist Teil der Arbeit dieses Wiesbadener Vereins.

Den Leitgedanken seines Handels fasst der Verein in folgendem Statement zusammen: »Wir sehen keinen Sinn darin, Verwaltungsstrukturen in Deutschland und in den hilfsbedürftigen Ländern aufzubauen, in denen ein erheblicher Teil des Geldes versickert und den Hilfsbedürftigen nicht zugutekommt.«

Mehr Informationen über das Engagement des Vereins und die Möglichkeiten, ihn zu unterstützen, finden Sie hier.

 

 
wiesbaden_engagiert_2016
Foto: Wiesbaden Engagiert
 
schelmengraben
















                                          Foto: Karoline Deissner

STADTTEILPARTNERSCHAFT SCHELMENGRABEN

Im Rahmen des Projekts "gemeinsam aktiv. Stadtteilpartner Schelmengraben" engagiert sich die Firma Gramenz seit 2016 als Stadtteilpartner bei diversen Projekten für den Schelmengraben. 2017 wird beispielsweise die Hangrutsche in der Grundschule Schelmengraben geplant und eventuell noch im gleichen Jahr realisiert.

Mehr Informationen zu dem Projekt "gemeinsam aktiv. Stadtteilpartner Schelmengraben" sind auf der Internetseite der Stadt Wiesbaden zu finden.

 
Kruschel
 
Foto: Lyn Gramenz

Du bist BERUFen

Das vom Amt für Soziale Arbeit und dem Rotary/Rotaract Club Wiesbaden organisierte Projekt "Du bist BERUFen" soll den Kontakt zwischen Ausbildungsbetrieben und Schülerinnen und Schülern herstellen und intensivieren. Während der regelmäßig stattfindenden Aktionswochen erhalten Jugendliche die Möglichkeit durch Mitarbeit in den Betrieben unterschiedliche Ausbildungsberufe kennenzulernen. Auf diese Weise sollen Jugendliche einen Einblick in die Arbeitswelt erhalten.

Auch für die Firma Gramenz ist dieses Projekt eine Chance. Wir können auf diese Weise potentielle Auszubildende kennen lernen und ihnen den Beruf des Garten- und Landschaftsbauers näher bringen. Auf unserer, extra für solche Projekte eingerichteten, Schulbaustelle können die Schülerinnen und Schüler, unter Leitung unserer Mitarbeiter, Pflastern oder Pflanzungen ausführen. Am Ende der Woche wartet auf den ein oder anderen vielleicht sogar ein Ausbildungsplatz.

Mehr Informationen zu dem Projekt "Du bist BERUFen" sind auf der Internetseite der Stadt Wiesbaden zu finden.

 
Kitaaktionstag
Foto: Lyn Gramenz
csr-regionetFoto: Anke Kristina Schäfer (fotografie fotojournalismus)

CSR-Regio.net

Im Rahmen der Mitwirkung im Projekt „CSR Regio.Net Wiesbaden“ arbeitet Gramenz an dem Ziel, eine verantwortliche Unternehmensführung künftig noch stärker in allen Bereichen der Unternehmenstätigkeit zu verankern. Viele Unternehmen engagieren sich in Bereichen, an denen sich gesellschaftliche und wirtschaftliche Interessen überschneiden. CSR Regio.Net unterstützt mittelständische Unternehmen durch Information, Qualifizierung, Vernetzung sowie individuelle Beratung dabei, ihre Corporate Social Responsibility-Aktivitäten weiter zu stärken und den Nutzen einer verantwortlichen Unternehmensführung zu steigern (vgl. https://www.csrregio.net/).

Unsere aktuellen CSR Aktivitäten konzentrieren sich auf die Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit. Wir verfügen seit 2017 über einen eigenen Betriebsarzt und die Mitarbeiterzeitung enthält neben aktuellen Projekten und Betriebsinformationen verstärkt Mitarbeiterthemen und zwei Auszubildendeninterviews pro Ausgabe.

Blue Planet Certificate
nein,0,0