der entscheidende unterschied

Ein Privatgarten ist so besonders wie das Haus, das er umgibt und so individuell wie die Menschen, die ihn genießen wollen. Er kann auf einem komplizierten Hangrundstück liegen, parkähnlich oder eher klein sein,
oder es handelt sich um einen Dachgarten. Die Hausgarten-Experten von Gramenz setzen Ideen von Eigentümern und Gartenarchitekten in meisterhafter Präzision und höchster handwerklicher Qualität um. Und –
das macht den entscheidenden Unterschied aus – sie haben selber gute
Ideen und jahrzehntelange Erfahrung.

 
 
Hausgarten 1
Privatgarten I
 
Hausgarten 2
Privatgarten II

familiengarten

Dass ein Garten auch von der Straße aus betrachtet ein Hingucker sein kann, dafür sorgen die kunstvoll und ohne jedes Bindemittel aufgeschichteten Trockenmauern aus »Bergischer Grauwacke«. Auf dem uneinsehbaren Teil des Grundstücks ist ein perfekter Familiengarten mit großzügiger Terrasse, Baumhaus und Außenduschen entstanden. Eine ausgeklügelte Bepflanzung und Fertigrasen machten es möglich, dass der neue Garten nach der Fertigstellung sofort genutzt werden konnte.

Standort  Wiesbaden
Auftraggeber  Privat
Landschaftsarchitekt  Kamphausen + Kamphausen, Wiesbaden

 
Hausgarten 3
Privatgarten III
 
Hausgarten 4
Privatgarten IV

kleiner raum, grosser wandel

Dieses eher kleine Grundstück wurde von Grund auf neu gestaltet. Die Terrassenfläche ist mit hellem Naturstein neu angelegt und in ihrer Form verändert worden. Auf Rasen wurde komplett verzichtet, stattdessen bildet nun ein Teich den Mittelpunkt des Gartens. Auch auf kleinem Raum lassen sich große Veränderungen umsetzen und individuelle Ideen und Träume verwirklichen!

Standort  Heidesheim
Auftraggeber  Privat

 
Hausgarten 5
Privatgarten V
 
Hausgarten 6
Privatgarten VI

präzise und natürlich

Die strengen Linien der Wegeführung und Flächen und die moderne Umbauung des Hauses sind aufgelockert durch eine äußerst lebendige und abwechslungsreiche Bepflanzung. Diese Kombination von ›präzise‹ und ›natürlich‹ findet sich auch in der Materialverwendung wieder: Natursteinmauern aus Muschelkalk ergänzen hellgrauen Betonstein. Einen besonderen Effekt bietet der Weg zum einen Stock tiefer gelegenen Garten: Durch die Hochbeete entlang der Treppenanlage wird nicht nur der Hang abgefangen, man kann außerdem die Blütenpracht der Stauden auf Augenhöhe genießen.

Standort  Wiesbaden
Auftraggeber  Privat
Landschaftsarchitekt  Büro für Freiraumplanung Dipl. Ing. Ulrike Stryck-Hartmann, Wiesbaden

 
Hausgarten 7
Privatgarten VII
 
Hausgarten 8
Privatgarten VIII

grenzziehung

Aufgabe der Garten- und Landschaftsbauexperten von Gramenz war es, für das Grundstück die Abgrenzung zur Straße hin anzulegen. Mauern aus Naturstein im Wechsel mit schlichten, aber hochwertigen Sichtschutzelementen aus Holz stehen für höchste Funktionalität, vermitteln aber gleichzeitig den Eindruck gewachsener Natürlichkeit. Die zunächst noch unscheinbare Bepflanzung wird schon bald das Gesamtbild abermals verändern und die natürliche Anmutung der Grundstücksgrenze weiter verstärken.

Standort  Walluf
Auftraggeber  Privat

 
Hausgarten 9
Privatgarten IX
 
Hausgarten 10
Privatgarten X

Wasserwerk

Bei Rückbau und Neuanlage der Wasserlandschaft war starkes Schichtwasser in geringer Tiefe ein spezielles Problem, das – begleitend zu den Gestaltungsaufgaben – umfangreiche Drainagearbeiten erforderlich machte. Die Wasserlandschaft besteht aus einem naturnah angelegten Schwimmteich, mit in die Wasserfläche hineinragendem Sonnendeck aus Holz, einem kleineren Becken unterhalb des Schwimmteichs mit Trittplatten – die eine Rundum-Beobachtung des großen Teiches ermöglichen – und einem Wasserfall, der beide Becken verbindet. Die gesamte Anlage bietet Lebensraum für allerhand heimische Insekten und Amphibien. »Ganz nebenbei« wurde noch die Terrasse mit seltenem Naturstein neu aufgebaut, eine Illumination von Solitärgehölzen installiert und eine großzügige Wiesenfläche angelegt.

Standort  Hochtaunus
Auftraggeber  Privat
Landschaftsarchitekt  freiraum + gartendesign Birthe Rummler, Marl und Schöneck

 
Hausgarten 11
Privatgarten XI
 
Hausgarten 12
Privatgarten XII

ökologisches kleinod

Einer der vielen Anziehungspunkte dieses Gartens ist das Tauchbecken der Außensauna. Die Klärung des Beckens erfolgt rein biologisch; so entstand nicht nur in gartengestalterischer, sondern auch in ökologischer Sicht ein Kleinod. Die naturnahe Anlage des Gartens mit vollautomatischer Bewässerung wird durch die großen Basaltfindlinge, die den Hang zum oberen Gartenteil abstützen, noch unterstrichen. Auf mehreren Ebenen des Grundstücks sind unterschiedlich gestaltete Sitz- und Aufenthaltsmöglichkeiten angelegt worden, die Hauptterrasse mit Pergola etwa wirkt wie ein Zimmer im Grünen. Wer mag sich da noch im Haus aufhalten ...

Standort  Wiesbaden
Auftraggeber  Privat
Landschaftsarchitekt  Scholtissek, Eltville

 
Hausgarten 13
Privatgarten XIII
 
Hausgarten 14
Privatgarten XIV

facettenreich

Die umfangreiche Sanierung des Wohnhauses war Anlass, auch den angrenzenden Garten neu zu beleben und der modernen Optik des Hauses anzupassen. Dazu wurde das Gelände im ersten Schritt abgeräumt, begradigt und von Unrat befreit. Große Wurzeln, eingewachsener Bambus und alter Rasen mussten weichen. Ein Teil der vorhandenen Bepflanzung konnte aber erhalten und als Rahmen und Sichtschutz für den neuen Garten genutzt werden. Neue Wege, eine großzügige Terrasse und zwei große Rasenflächen wurden angelegt und bilden die Herzstücke des Gartens. Hinzukommen ein Nutzgarten mit Außenküche sowie eine geräumige Gartenhütte im hinteren Teil des Geländes. Insgesamt ein beeindruckender Facettenreichtum und eine eindrucksvolle Harmonie unterschiedlicher Grundstücksteile.

Standort  Dreieich
Auftraggeber  Privat
Landschaftsarchitekt  exedra Müller & Jansen, Wiesbaden

 
Hausgarten 15
Privatgarten XV
 
Hausgarten 16
Privatgarten XVI

luxus pur

Wer einmal von den umliegenden Höhen auf die Landeshauptstadt geblickt hat, ahnt, was für ein Luxus es ist, diese Aussicht vom eigenen Garten aus genießen zu können. Treppen und Mauern schaffen hier die unterschiedlichsten Räume  – und jeder eröffnet eine ganz eigene Perspektive auf die Stadt.

Standort  Wiesbaden
Auftraggeber  Privat
Landschaftsarchitekt  Lammel Architekten, Wiesbaden

 
Hausgarten 17
Privatgarten XVII
nein,0,0